Kann Natur Räume bilden?

Ein Beitrag von Marek Nowak

Von Orten, Formen und Kanten

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Lehre des Städtebaus hat mir eines klar gemacht: Bäume wirken nicht als Raumkante – dem wollte ich auf den Grund gehen und wurde eines Besseren belehrt.

Jeder kennt sie: städtische Plätze, Straßenzüge und Raumgefüge. All diese haben ihre eigene Wirkung und Atmosphäre. Wie sieht es jedoch außerhalb der Städte aus? Ist es möglich, in der Natur solche Räume zu erleben, oder verschwimmen die Grenzen zwischen den Orten gänzlich?

Von ersterem bin ich nun fest überzeugt: Es gibt durch die Natur geformte Raumkanten! Ja ich denke sogar, dass es möglich ist, durch gezielte, gestalterische Eingriffe natürliche Räume und Plätze zu schaffen und ihnen einen eigenen Charakter zu verleihen. Ähnlich wie im urbanen Kontext, nur vielfältiger und mehrdimensionaler. Natürliche Plätze schaffen durch ihre Unregelmäßigkeiten und den Wechsel der Jahreszeiten individuelle Orte, die auch beim wiederholten Besuch Räume für Neuentdeckung bieten.

Nowak_Übung1_Titelbild.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s