Heide schafft Raum

Ein Entwurf von Johannes Hahn, Dominik Morel, Vitaly Nosov, Patrick Stoklosa

Durch die Erweiterung der Heideflächen und die Schaffung von neuen Raumsituationen entsteht eine erlebbare Heidelandschaft.

Hahn_Morel_Nosov_Stoklosa_Endabgabe_Grafik1.jpg

Die Grundidee dieses Entwurfes liegt in der Vergrößerung der Heideflächen und der damit verbundenen Schaffung neuer Raumsituationen. Dabei wird die Heide nach bestimmten Kriterien entwickelt, um die neuen Flächen möglichst optimal in die bereits bestehenden Heideflächen zu integrieren. Weiterhin wird ein neues Wegesystem realisiert, das aus Haupt- und Nebenwegen besteht. Dabei findet zum einen eine Verlegung sowie Neuschaffung von Wegen statt, zum anderen beinhaltet das Wegesystem angepasste Heidebegrenzungen. Die neu gestalteten Raumsituationen werden sinnvoll in das geschaffene Wegesystem integriert und bieten somit zusätzliche spannende Ankerpunkte im Gebiet, welche Besucherinnen und Besucher zum Erleben und Erkunden anregen.

Hahn_Morel_Nosov_Stoklosa_Endabgabe_Grafik4.jpg

 

Hahn_Morel_Nosov_Stoklosa_Endabgabe_Grafik2.jpg

 

Hahn_Morel_Nosov_Stoklosa_Endabgabe_Grafik3.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s